Ein frohes und gesundes 2021

 

 

Danke für die rege Beteiligung an den Reflexionen zwischen den Jahren-
ich finde immer wieder, dass es einfach gut ist, sich zwischen den Jahren Zeit zu nehmen, das alte Jahr abzuschließen, sich mancher Dinge wieder zu erinnern – und Segel zu setzen, für das neue Jahr.
Das gilt vielleicht besonders in diesen Zeiten, in denen es umso schwerer erscheint, Ziele, Vorfreude, Leichtigkeit und Lebensfreude zu haben: Unsere Prioritäten haben sich verschoben, und viele Dinge, die sonst selbstverständlich waren, sind unerreichbar oder ungewiß. Wir lernen, auf vieles zu verzichten – und uns über Kleinigkeiten zu freuen. Das hat Gutes – und bringt Herausforderungen. Aber auch neue Lernerfahrungen und Kreativität. Trotzdem es nicht so scheint: Es ist eine spannende Zeit, durch die wir gehen.

 

 

 

Bald erscheint hier der nächste Blog.